>> Bitte einloggen oder registrieren, um sich für ein Chapter-eigenes Event anmelden zu können! <<

3Pworx | Agiles Projektmanagement Trendforum 2019 / Meetup

Beschreibung

BurdaBootcampAgiles Projektmanagement Trendforum 2019 / Meetup am Donnerstag, den 14. März 2019 bei Burdabootcamp, München

Referenten

Herr Andreas Hock:
Partner, 3Pworx GmbH, seit ca. 20 Jahren zertifizierter Trainer und Berater für Projekt- und Portfoliomanagement, PM-Publizist

Herr Prof. Dr. Ayelt Komus:
Komus‘ praktische Erfahrungen aus Coaching und Beratung einer Vielzahl von Unternehmen, verbinden sich mit der Expertise aus seinen durchgeführten Studien. So etwa die Studien zu agilen Methoden „Status Quo Agile“ (2012, 2014 und 2016 in Zusammenarbeit mit Scrum.org, IPMA und GPM), „Agiles PMO“ und „Status Quo PEP - Lean und Agil im Produktentstehungsprozess“ u.v.a.
Ergänzt wird die Expertise durch die Ergebnisse vieler hundert Unternehmen aus verschiedenen Analyse-Instrumente wie „myAgile“, „Agile Assessment“, „Mein Digital Profil“ und der „Stacey-Projektportfolio-Analyse“. Aktuell untersucht Komus in Zusammenarbeit mit der DSAG (Deutschsprachige SAP Anwendergruppe) in seiner aktuellen Studie, wie Unternehmen die anstehenden Chancen und Herausforderungen der Umstellung auf SAP S/4 HANA angehen und welche (agile) Organisationsprinzipien dabei den Erfolg sichern.
Komus ist regelmäßiger Keynote Speaker, Autor von bald 100 Aufsätzen und Büchern sowie vielfach zitierter und interviewter Experte in Fachmedien wie der Wirtschaftswoche, brand eins u.v.a.

Herr Gregor Diem, Allianz SE, Executive HR Transformation Program:
Gregor Diem is a certified Master Black Belt and project manager. He was responsible for numerous major operations and IT projects and successfully implemented organizational changes. Since 2016 he has been on the HR Transformation Program at Allianz Group and currently responsible for the roll-out of a group-wide workforce analytics tool.
The insurance company Allianz employs 142,000 people in more than 70 countries and is one of the global leading financial companies.
Gregor is a go-between of functional departments and the IT & Operations area as he helps to improve services and processes by developing respective digital product offerings. After his studies in business administration and business informatics, he completed his Master in Management Research in the area of Six Sigma process improvements.
Since 2018 he started his research of hybrid project management in the area of how large and complex group companies can become more agile by combining traditional and agile frameworks according to the respective environment.
In his free time Gregor likes to cycle and to play golf. For a change he started to accept the challenge to learn Mandarin.

Der nun seit einigen Jahren bestehende 3Pworx PM/SAP Roundtable ist eine exklusive Meetup Veranstaltung für Projekt- und IT-Entscheider, Führungskräfte sowie Projekt- und SAP-Verantwortliche und -interessierte.

Unser PM-Roundtable im März 2019 liefert Ihnen einen aktuellen Einblick in die zukünftige Welt der Projekte, Lösungen und Tools. Wir bieten Ihnen am 14. März 2019 die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre, den Abend mit Drinks und Snacks im Burda-Bootcamp zu beginnen. Hier können Sie sich mit Vertretern zahlreicher Unternehmen, PM und IT Experten austauschen und gleichzeitig das Burda-Bootcamp und die 3Pworx Kollegen/-innen vor Ort kennenlernen. Es erwarten Sie spannende Impulsvorträge und interessante Diskussionsrunden. Es werden bei dieser exklusiven Veranstaltung in attraktiven Räumlichkeiten im Burdabootcamp/München unter dem Motto „Agiles und Hybrides Projektmanagement, Was sind die Trends 2019" folgende Themen behandelt und Fragestellungen diskutiert.

Agenda

18:00 Uhr - Empfang, Get-Together I mit Drinks und Snacks sowie erstes Kennenlernen

19:00 Uhr - Begrüßung und Einführung durch 3Pworx GmbH, Burda Bootcamp

19:15 Uhr – Vortrag 1: -> Vom agilen Team zur agilen Organisation
Warum?
Wie?
Die wirklichen Herausforderungen meistern.
Lackmustest S/4 HANA
Vortrag von Herr Prof. Dr. Komus
Agile Methoden sind in aller Munde. Viele Studien, die tägliche Praxis in den Unternehmen sowie die Schlagzeilen in Presse und Social Media erlauben keinen Zweifel: Agile Methoden sind ein wichtiger Baustein, um die Herausforderungen der Zukunft und der Digitalisierung mit Erfolg und Nachhaltigkeit zu bewältigen.
Woran liegt es eigentlich, dass agile Methoden erst heute so eine Aufmerksamkeit und Akzeptanz finden? Eine Analyse der Verschiebungen von der Produktions- zur Produktentwicklungsökonomie gibt Aufschluss darüber, warum heute und in der Zukunft agiles Arbeiten so wichtig ist.
Viele Unternehmen haben die ersten Schritte der Agilisierung erfolgreich abgeschlossen und Teams zu agilen Scrum-, Kanban-, DevOps-Teams weiterentwickelt. Damit wird aber an vielen Stellen auch deutlich, dass die „großen“ Herausforderungen für die agile Organisation weit über den Betrachtungshorizont einzelner Teams herausgehen. Dies gilt bspw. für Start-Ups, die nach den ersten Schritten Ihre Strukturen professionalisieren müssen, ohne den initialen Spirit zu verlieren. Vor allem aber große Organisationen und Unternehmen, die in großen Wertschöpfungsnetzwerken eingebunden sind, müssen Ihre initialen Erfolge mit agilen Methoden auf Team-Ebene auf die ganze Organisation skalieren. Dabei gilt es die Vorteile der Agilität weiter auszugestalten und gleichermaßen Planungs-, Steuerungs-, Controlling- und Compliance-Erfordernisse zu bedienen.
Die aktuell vieldiskutierten Scaling Frameworks wie SAFe, LeSS, Spotify, Nexus etc. geben viele positive Impulse, wie ein agiles Arbeiten über die Team-Ebene hinaus aussehen kann. Sinnvoll auf die jeweiligen Begebenheiten der einzelnen Organisation übertragen, erlauben die darin enthaltenen Ansätze das notwendige Herunterbrechen einer agilen Vision auf konkrete Ziele für einzelne Teams. Dabei können die auf Teamebene erprobten agilen Prinzipien Partizipation, Wisdom of Crowds, Einfachheit, Team-Motivation und Inspect und Adapt sinnvoll auch auf größere Organisationen übertragen werden. Praktische Erfahrungen zeigen, wie Organisationen agile Scaling Frameworks zur Inspiration nutzen können, ohne diese unreflektiert zu übernehmen.

Eine Analyse der Erfolgsfaktoren und der Barrieren bei der Einführung agiler Methoden auf Basis der Erfahrungen vieler unterschiedlicher Unternehmen zeigt, worauf in der Praxis tatsächlich zu achten ist und wie die entscheidenden Ansatzpunkte adressiert werden können. Dabei kommen auch dem Umfeld und den Führungskräften eine besondere Rolle zu. Zugleich gilt es, als Organisation zu lernen, wann welche Vorgehensweise angezeigt ist und wie auch weitere Methoden wie bspw. Effectuation oderTheory U und andere Ansätze wichtige Impulse für das Management in der VUCA-Welt liefern.
Das Beispiel der Übertragung der dargestellten Aspekte auf die für viele Unternehmen anstehende Einführung von SAP S/4 HANA zeigt auf, wie die Nutzung der agilen Potenziale bei umfassenden Veränderungsvorhaben gelingen kann. Dabei wird zugleich erkennbar, inwieweit die jeweilige Organisation in der Lage ist komplexe Herausforderungen auch bei als klassisch verstandenen Aufgabenstellungen adäquat zu adressieren und die Chancen agiler Prinzipien und Werte in der täglichen Praxis zu nutzen.

20:15 Uhr – Vortrag 2: The emergence of hybrid project management: A recent phenomenon in project management“
Vortrag Allianz SE, Herr Gregor Diem (Executive, HR Transformation Program)
The aim of the dissertation is to investigate the recent trend in project management to combine agile and traditional project management practices. By developing a unified hybrid project management framework, it will explore if and how a blended approach provides a superior project management practice. Gregor Diem will guide us through his latest findings of his literature review and present the current discussion of hybrid project management.

21:00 – Vortrag 3: „Status Quo Agiles/Hybrides Projektmanagement mit Microsoft Technologien – Office 365 Tools in Kombination mit dem neuen Microsoft Project Server 2019»
Vortrag 3Pworx GmbH – Kundenprojekt, Speaker: Herr Andreas Hock (zertifizierter Trainer und Berater für PM/PPM), Co-Speaker: Kundenvertreter (wird noch benannt)
Projektmanagement Lösungen in der Cloud liegen aufgrund diverser Vorteile und Neuerungen voll im Trend. Der Hersteller Microsoft bietet seit einiger Zeit durch sein Online Abonnement Office 365 (O365) eine Reihe interessante Webanwendungen und Serviceangebote auch für das agile und hybride Projektmanagement an.
Erfahren Sie in dem Vortrag, wie neue Microsoft Technologien Ihr (Multi-)Projektmanagement weiter professionalisieren und durch agile Werkzeuge sinnvoll erweitern kann

21:30 Uhr - Gemütliches Ausklingen in der Burda-Bootcamp Lounge mit Snacks & Drinks

ca. 22:00 Uhr - Ende des 3Pworx PM Roundtables März 2019

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir in diesem PM-Forum über mögliche Wege und Lösungen diskutieren und Ihre Fragen beantworten. Selbstverständlich ist diese Veranstaltung für Sie kostenfrei. Wir freuen uns, Sie am 14. März 2019 bei Burda-Bootcamp in München zu begrüßen.

Teilnehmer auf den letzten PM-Roundtables in München waren u. a.:
• ADAC
• Airbus
• AUDI
• BMW Group
• Caterpillar
• Constantin Film
• General Electric (GE)
• Hoffmann-La Roche
• HSE24
• HypoVereinsbank
• Infineon
• Linde AG
• MAN
• Media-Saturn
• ORACLE
• PAYBACK GmbH
• Siemens AG
• Sky Deutschland GmbH
• Telefónica Deutschland Holding

Genaue Veranstaltungsdetails

Termin:
Donnerstag, den 14. März 2019; Zeit 18:00 – ca. 22:00 Uhr

Ort: 
Burda Bootcamp
Arabellastr. 23
81925 München
http://burdabootcamp.de/ 
Link zur Anfahrtsbeschreibung: https://www.facebook.com/pg/burdabootcamp/about/?ref=page_internal/ 

Anmeldung:
Wenn Sie gerne teilnehmen und sich anmelden möchten, können Sie das ab jetzt tun. Bitte senden Sie uns Ihre Teilnehmerdaten über das Anmeldeformular auf www.3pworx.com oder senden Sie eine kurze Email an . Eine Anmeldung ist auch über das XING – Event oder die Meetup-Gruppe möglich. Gerne können Sie die Einladung, wenn Sie möchten, auch an Kolleginnen oder Kollegen sowie Interessierte des PM Meetups 2019 weiterleiten oder weiterempfehlen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr 3Pworx-Team

3Pworx GmbH, Beratungsgesellschaft für Prozess- und Projektmanagement
Landshuter Allee 8-10 • D-80637 München • Germany

Standortinformationen

Burdabootcamp bzw. Showroom

Land
Deutschland
Bundesland
Bayern
Stadt
81925 München
Straße
Arabellastraße 23
Cookies helfen uns, den Besuch der Website komfortabler für Sie zu machen. Dazu gehören bei uns auch anonymisierte statistische Auswertungen, aber keine Werbetracker! Bitte akzeptieren Sie also Cookies.
Infos Cookies akzeptieren Ablehnen