Die Projektmanagementstandards und -methoden des PMI sind - neben anderen - vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Inneren anerkannt!

Logo Beschaffungsamt BundBerlin, 28.09.2018 - Bei der öffentlichen Ausschreibung des Beschaffungsamts des Bundesministeriums des Inneren für „Beratungs- und Unterstützungsleistungen zum Projektmanagement“ wurde die Leistungsbeschreibung zum Vergabeverfahren veröffentlicht.

Die Ausschreibung ist gegliedert in drei Lose:

  • Einzelprojektmanagement
  • Groß- und Multiprojektmanagement sowie
  • Projektmanagement von sicherheitsrelevanten Projekten.

Das Bundesministerium des Inneren legt die aktuellen und anerkannten Standards und Methoden fest, die bei der Durchführung der Beratungsleistung aller Lose zu realisieren sind. Zu diesen genannten Standards und Methoden zählen von nun an auch die des PMI.

Der Projektleiter, der ein jeweiliges Projekt des Bundes managt, muss über ein aktuelles und gültiges Projektmanagementzertifikat verfügen. Auch hier wird das PMI als Zertifizierungsstelle genannt, deren Zertifikat „Project Management Professional (PMP)“ den Anforderungen des Bundes entspricht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok